Triff uns jeden 1. Freitag im Monat, ab 19:00 im Magda-Thürey-Zentrum (Lindenallee 72)
proletarische-jugend-hamburg@riseup.net

Bericht zur Grabsteinplege

Internationalistische, Antifaschistische, Antikapitalistische und Antiimperialistische Jugendgruppe aus Hamburg

Bericht zur Grabsteinplege

Am vergangenen Freitag, den 06.05.,
machten wir uns mit einem Dutzend Genoss:innen daran die Grabsteine der gefallenen Hamburger Widerstandskämpfer im Ehrenhain auf dem Ohlsdorfer Friedhof zu putzen.
Die insgesamt 55 Gräber sind denjenigen gewidmet die von 1933-45 der mörderischen Hand der Faschisten zum Opfer fielen, unter ihnen viele Kommunist:innen, so auch die Opfer der „Altonaer Blutsonntags-Prozesse“ von 1933.
Um all diese mutigen Kämpfer:innen gegen den Faschismus hier und in ganz Europa zu würdigen und ein angebrachtes Gedenken zu ermöglichen, legten wir rote Nelken nieder und pflegten die, leider stark verschmutzten, Grabsteine.
Allerdings sollte es nicht nur die Aufgabe einiger Antifaschist:innen sein, sondern die Pflicht einer ganzen Gesellschaft den Heldentaten der zahlreichen Widerstandskämpfer:innen zu gedenken und zu ehren!
Deshalb fordern wir den 8. Mai zum Feiertag zu ernennen, als Tag der Befreiung vom Faschismus durch die Rote Armee und die vielen Partisan:innen!

Um es noch einmal mit den Worten Julius Fucik zu sagen: „Menschen wir hatten euch lieb, seid wachsam“

Nie wieder Krieg!
Nie wieder Faschismus!
Ewiger Dank der roten Armee, den Partisan:innen und Widerstandskämpfer:innen!