Triff uns jeden 1. Freitag im Monat, ab 19:00 im Magda-Thürey-Zentrum (Lindenallee 72)
proletarische-jugend-hamburg@riseup.net

Jo und Dys Urteile

Internationalistische, Antifaschistische, Antikapitalistische und Antiimperialistische Jugendgruppe aus Hamburg

Jo und Dys Urteile

Nach sechs Monaten Verhandlung im sogenannten „Wasenverfahren“ gegen die Stuttgarter Antifaschisten Jo und Dy, wurde heute das Urteil gefällt. Jo wurde zu 4 Jahren und 8 Monaten verurteilt und Dy zu 5 Jahre und 6 Monaten. Ihnen wird vorgeworfen am Rande einer Querdenken-Demonstration an einem Angriff auf Nazis des rechten Betriebsprojekts „Zentrum Automobil“ beteiligt gewesen zu sein. „Wer gegen die Nazis kämpft, der kann sich auf diesen Staat überhaupt nicht verlassen.“ sagte Esther Bejarano. Dieser Staat verfolgt und kriminalisiert Antifaschist:innen. Obwohl es im Prozess gegen Jo & Dy keine Beweise gibt, reichen der Klassenjustiz auch nur Indizien, um beide für mehrere Jahre in den Knast zu stecken. Ähnliches zeichnet sich auch im ostdeutschen Antifa-Prozess ab, bei dem Lina schon seit fast einem Jahr in Untersuchungshaft sitzt.

Wir sagen Antifaschismus ist notwendig! In einer Zeit, in der immer wieder rassistische Chatgruppe bei der Polizei bekannt werden, die sich in die bundesweiten „Einzelfälle“ einreihen und rechter Terror in der BRD verharmlost wird. Mit Beginn der Corona-Pandemie wurden rechte Krisenantworten und Hetze anschlussfähiger. Nazis sitzen in den Parlamenten, in den Behörden und immer häufiger werden Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen angegriffen und ermordet.

Unsere Antwort darauf ist die Solidarität mit denen, die Angriffen ausgesetzt werden, sei es von den Repressionsbehörden oder von Rechten auf der Straße! Schlussendlich kann nur ein offensiver und konsequenter Antifaschismus Nazis das Handwerk legen!

Freiheit für Jo und Dy! Freiheit für alle politischen Gefangenen!