Triff uns jeden 1. Freitag im Monat, ab 19:00 im Magda-Thürey-Zentrum (Lindenallee 72)
proletarische-jugend-hamburg@riseup.net

Wer wir sind

Internationalistische, Antifaschistische, Antikapitalistische und Antiimperialistische Jugendgruppe aus Hamburg

Wir sind ein Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zur Schule gehen, ein FSJ leisten, oder eine Ausbildung machen und genug von diesem System haben. Wir haben uns Anfang des Jahres 2020 gegründet, um es anderen Jugendlichen möglich zu machen sich zu organisieren und gemeinsam, entschlossen dem Faschismus, Kapitalismus, Sexismus und dem Imperialismus entgegen zu kämpfen. Wir haben genug davon uns unterdrücken zu lassen und wollen unsere Alternative, den Sozialismus, mehr in die Gesellschaft tragen. Viele andere Jugendliche sind bereits auch der Meinung, dass der Kapitalismus nicht das richtige System ist, da eine gleichberechtigte Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung in diesem nicht möglich ist.
Die hamburger Szene hat, bis auf einige wenige Gruppen die revolutionären Ansichten verloren und entwickelt sich eher in einer „ linke Seifenblase“, in der sie es nicht als notwendig erachten etwas zu tun weil sie ja schon „so links“ sind! Die Solidarität bei Aktionen wenn beispielsweise Bullen angreifen besteht bei den meisten aus „schnell weg“ und nicht „wir verteidigen uns und unsere Leute“! Viele machen Politik auch nur um sich selber profilieren und zeigen zu können „wie heftig“ sie wären, wenn sie einmal von nem Bullen geschubst wurden weil der Bulle kurz vorbei musste.
Viele unorganisierte können sich aber entweder, aus genannten Gründen nicht mit bestehenden linken Gruppen identifizieren oder sind bereits bestehenden Gruppen beigetretenen weil ihnen Revolutionäre Gruppen ausgeredet oder mit lügen schlecht geredet wurden.
So werden sie oftmals daran gehindert ihre potenzielle revolutionäre Kraft zu nutzen. Demnach verstehen wir es als unsere Aufgabe sowohl bereits Aktiven als auch Unorganisierten, die kommunistische Alternative zu zeigen und ein System in dem die Ungerechtigkeit und Ungleichheit zerschlagen werden würde. Dies wollen wir durch verschiedene Arten von Aktionen erreichen. Sei es durch Aktionen wie Bildung, direkte Konfrontation auf der Straße oder Demonstrationen.

Kommt zu uns:
Es ist wichtig, wenn man etwas verändern will sich zu organisieren, denn alleine kann niemand wirklich etwas bewirken und nur zusammen als Klasse ist ein Umschwung möglich. Doch warum sollte man sich als Jugendliche/r genau bei uns organisieren? Wir sind in Hamburg die einzige Jugendgruppe die unabhängig von Parteien, die revolutionäre Politik offen auf die Straße trägt und nicht gemeinsame Sache mit Reaktionären, wie etablierten kapitalistischen Parteien oder Antideutschen machen.
Wir stellen uns konsequent gegen Faschismus, Kapitalismus und Sexismus, da klar ist, dass diese nicht von alleine verschwinden werden. Des weiteren versuchen wir uns nicht von der Gesellschaft abzuheben und in unserem eigenen Sumpf zu versinken. Wir schließen niemanden aufgrund seines/ihres fehlenden Wissens oder in einigen Augen falschen Verhaltens aus, sondern versuchen mit Bildungsangeboten dem entgegenzuwirken.
Wir stehen für ein solidarisches Miteinander! Die Solidarität beschränkt sich hierbei nicht ausschließlich auf politische Aktionen sondern auch auf sonstige Probleme der Mitglieder.
Wir wollen mit allen zusammen für eine bessere Welt kämpfen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Sexualität oder Geschlecht. Wenn ihr diesen Kampf mit uns führen wollt, schließt euch uns an, indem ihr uns eine Nachricht schreibt oder uns direkt auf Aktionen ansprecht.
Kommt zu uns!
Wehrt euch gegen Faschismus und Kapitalismus!